Armenische Gemeinde zu Berlin e. V. - gegr. 1923
 
Drucken
 

Samstag 28.10.2017 / 19 Uhr im Hay Dun | Vorstellung des Sammelbandes „Das Deutsche Reich und der Völkermord an den Armeniern“

18.10.2017

Samstag 28.10.2017 / 19 Uhr im Hay Dun

Die Armenische Gemeinde zu Berlin lädt ein zur Vorstellung des Sammelbandes „Das Deutsche Reich und der Völkermord an den Armeniern“ von und mit den Herausgebern Rolf Hosfeld und Christin Pschichholz.

Im Ersten Weltkrieg war das Deutsche Reich Bündnispartner der Türkei.

Deutsche Militärs waren in der Türkei stationiert, Feldzüge und Strategien planten die Bündnispartner gemeinsam. Wie weit also waren deutsche Militärs und Politiker über die türkischen Pläne zur Vernichtung der Armenier informiert oder beteiligt?

Der Leiter des Lepsiushauses in Potsdam, Dr. Rolf Hosfeld, und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Christin Pschichholz stellen eine

Veröffentlichung vor, die sie als Herausgeber zeichnen. In diesem

Sammelband setzen sich mehrere Autoren, u. a. die Herausgeber, mit der

Verstrickung des Deutschen Reiches an dem Völkermord an den Armeniern

auseinander.

Der Buchvorstellung wird eine Diskussion folgen. Für das anschließende gemütliche Beisammensein sorgt ein Buffet.

Kostenbeitrag für den Abend: 5.- € pro Person

Herzlichst / Յարգանքներով՝

Der Vorstand / Վարչութիւն